Für Führungskräfte

 Klar positioniert in Führung gehen

Sie sind schon weit gekommen. Können zahlreiche Erfolge für sich verbuchen.

Doch wie werden Sie von anderen wahrgenommen? Mit welchen Themen und Projekten werden Sie in Verbindung gebracht? Wie sichtbar sind Sie innerhalb und außerhalb Ihrer Organisation? Können Sie selber genau sagen, wofür Sie stehen? Was Ihrem Handeln Sinn verleiht? Was Sie im Kern auszeichnet und von anderen unterscheidet?

Mit der Haltung eines systemischen Coaches und narrativen Methoden unterstütze ich Sie, Antworten auf diese Fragen zu finden, Ihr Profil zu schärfen und sich wirksam als Führungs-Persönlichkeit zu positionieren.

Führungskräfte Katrin Fehlau

 Special: HR-Verantwortliche

HR im Unternehmen positionieren

Als Personalverantwortliche setzen Sie sich täglich dafür ein, gute Mitarbeitende zu gewinnen, zu entwickeln und zu binden. Damit leisten Sie einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmenserfolg. Denn ohne die Menschen im Unternehmen wäre es kaum möglich, Strategien umzusetzen, Kunden zu begeistern, Ziele zu erreichen.

Doch wie weit wird Ihr Beitrag im Unternehmen gesehen und gewürdigt? Werden Sie von der Geschäftsführung als Ansprechpartner auf Augenhöhe wahrgenommen und gefragt? Wie gut sind Sie in Ihrer Organisation positioniert? 

Hat Ihre Abteilung ein klares Profil und wird dies verständlich vermittelt? Wie gestalten Sie Ihre Rolle? Wie können Sie sich Unterstützung sichern? Wie erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit in der persönlichen und schriftlichen Kommunikation?

Gerne unterstütze ich Sie, HR als Marke aufzubauen und Ihren Einfluss im Unternehmen zu verbessern. Je nach Ausgangslage und Zielsetzung empfehlen sich dafür individuelle Coachings oder Workshops mit Ihrem Team. Sprechen Sie mich gerne an und wir stimmen ab, was wir gemeinsam bewegen können.

 Wer sich nicht positioniert, wird positioniert

Im Gespräch mit Mechthild Alpers für ihren Podcast „Fresh-up your HR!“ 

Wie kommt es, dass HR in Unternehmen oft nicht wahrgenommen wird oder ein schlechtes Image hat? Wie können Personalabteilungen sich selbst und ihre Arbeit sichtbarer machen? Welche Haltung braucht es dafür – in den Abteilungen und beim Management? Und wie gelingt es auch wenig berufserfahrenen HR-Manager*innen, sich im Management-Team zu positionieren?

Über diese Fragen spreche ich mit Mechthild Alpers für ihren Podcast „Fresh-up your HR!“ 

Hören Sie doch mal rein!

https://lnkd.in/grn3bskW
https://lnkd.in/gbKiGs5A
https://lnkd.in/gz3GMaN3

Positionierungsworkhops

Als Top-Talent zur Marke werden

Geschäftsführung und Vorstand suchen ihre Nachfolger häufig außerhalb des Unternehmens. Dabei sind die Besten meistens schon da.

Meine Positionierungs-Workshops ermöglichen Top-Talenten und potentiellen C-Level-Kandidaten, sich intensiv mit ihrer Identität zu beschäftigen. Im Rahmen einer klaren und zugleich flexiblen Struktur setzen sie sich mit ihren persönlichen Haltungen und Wertvorstellungen, Denk- und Verhaltensweisen, Zielen und Motiven auseinander.

Feedbacks von mir und aus der Gruppe bieten zudem die Chance, Selbst- und Fremdwahrnehmung in Abgleich zu bringen. Darauf aufbauend entwickeln die Teilnehmenden ihr individuelles Profil sowie einen konkreten Plan für ihr persönliches Marketing.

Auf Wunsch und bei Bedarf unterstütze ich die Teilnehmenden ergänzend in individuellen Coachings, die geplanten Maßnahmen stimmig umzusetzen und konsequent am Ball zu bleiben.

Positionierungscoaching

Wirkungs- und Strahlkraft erhöhen

Als Führungskraft benötigen Sie,
 

  • innere Orientierung, um Orientierung geben zu können.
  • persönlichen Sinn, um Menschen begeistern zu können.
  • Fokus, um klare Entscheidungen treffen zu können.
  • Vertrauen in sich selbst, um anderen vertrauen zu können.
  • Sicherheit, um mit Unsicherheit umgehen zu können.
  • Profil, um sich authentisch positionieren zu können.

Als Coach arbeite ich mit Ihnen an den relevanten Fragestellungen und unterstütze Sie, Ihr Profil als Führungs-Persönlichkeit zu schärfen und sich mit einer klaren Haltung sichtbar zu machen. Meine Kunden schätzen insbesondere meine narrative Biographie-Arbeit, die ihnen ermöglicht, ihre Geschichte frei zu erzählen und in neuem Licht zu betrachten.

Ablauf eines Coachings

Klar in der Zusammenarbeit

Ein Positionierungscoaching umfasst üblicherweise fünf Termine à 2 – 3 Stunden. Diese finden idealerweise in einem zeitlichen Abstand von jeweils 2 – 3 Wochen statt. Bevor wir uns für die Zusammenarbeit entscheiden, lernen wir uns in einem unverbindlichen Vorgespräch kennen. So können wir Ihre Themen und Ziele, den Coachingumfang und den Prozess abstimmen und zugleich prüfen, ob das nötige gegenseitige Vertrauen gegeben ist.

Abschluss Coaching

Zum Abschluss des Coachings reflektieren wir Ihre wesentlichen Erkenntnisse und Entwicklungsschritte und prüfen, wie weit Sie Ihre Ziele erreicht haben. Je nach Auftragssituation kann es sinnvoll sein, zum Auftakt und zum Abschluss Ihren Vorgesetzten oder einen HR-Verantwortlichen mit hinzuziehen. So können wir sicherstellen, dass Sie innerhalb des Unternehmens die nötige Unterstützung für Ihre nächsten Schritte finden.

Frau Fehlau hat mit unseren Top-Talenten hervorragendes geleistet. Alle Teilnehmenden in unserem Programm haben ihr individuelles Positionierungs-Thema erarbeitet und zeigen sich damit deutlich klarer und kraftvoller als die großartigen Persönlichkeiten, die sie sind.

D.T. Personalentwicklung Forschungsinstitut

In dem Coaching mit Ihnen ist mir unglaublich viel klar geworden. Ich wusste immer, dass ich einen guten Job mache, aber was mich als Mensch in meiner Führungsrolle auszeichnet, das war mir nie so bewusst. Das war ein besonderer Moment, als ich das erkannt habe. Und manche Einsichten aus dem Coaching hätte ich schon 20 Jahre früher gebraucht.“

B.H. Bereichsleiter Bank